Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
* sind Pflichtfelder.
Deine Email wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen wird Deine IP 35.153.166.111 für 7 Tage gespeichert.
Möglicherweise wird Dein Eintrag erst im Gästebuch angezeigt, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen. Spam und Werbung wird sofort gelöscht.
143 Einträge
Familie Martin Familie Martin aus Schweiz schrieb am 18. Februar 2012 um 21:41
Unser tiefstes Beileid.
Wir wünschen euch viel Kraft, Liebe und Zusammenhalt.

Wir sind traurig über den riesen Verlust von Yorik.

Yorik ein wunderhübscher kleiner Junge.

Liebe Grüsse
Ariane Ariane aus Schweiz schrieb am 18. Februar 2012 um 21:12
Auch wenn keines der Worte im Moment den Trost zu spenden vermag, den man hilflos versucht ausszusprechen, hoffe und wuensche ich euch, dass es auch jetzt Augenblicke gibt, in denen die Ohnmacht und die tiefe Trauer von euch weichen.

Ihr habt einen Kampf gekaempft, den ihr augenscheinlich nicht gewonnen habt und dessen Verlust ohne Zweifel keinen Sinn macht und jeden Menschen mit der Frage nach Gerechtigkeit zuuecklaesst.

Das, was ich hier lesen durfte ist ein Beispiel von Liebe, von dem ich ueberzeugt bin, dass es nicht nur viele Menschen bewegt, sondern auch veraendert hat.

Ich wuensche euch all das (und was es auch immer sein mag), was ihr jetzt und in den Stunden der Trauer braucht, das euch Halt und Trost gibt. Ich trauere mit euch! Size

Travel home safely, kleiner Yorik. Ich winke Dir zu!
Jesie Jesie schrieb am 18. Februar 2012 um 20:23
Mein tiefstes Mitgefühl für euren schlimmen Verlust. Ich wünsche euch viel Kraft diese schwere Zeit zu überstehen.
Möge euer Kleiner immer in euren Herzen sein und über euch wachen.
Judy Judy aus Berlin schrieb am 18. Februar 2012 um 19:54
Mein aufrichtigstes Beileid für die gesammte Familie

Alles hat seine Zeit-
es gibt eine

Zeit der Stille
Zeit des Schmerzes
Zeit der Trauer

und eine
Zeit der dankbaren
ERINNERUNG.

In Gedanken bin ich bei Euch
Marion Krüger Marion Krüger aus Emsland schrieb am 18. Februar 2012 um 19:39
Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

Liebe Sylvia und Familie
mit fassungslosem Entsetzen musste ich heute lesen dass der Kleine es nicht geschafft hat . Ich wünsche Dir und Deiner Familie in dieser schweren Zeit viel viel Kraft und Stärke. In Gedanken sind wir bei euch .
Fühlt euch gedrückt
Marion und Familie
Kai Brüning Kai Brüning aus Riyadh schrieb am 18. Februar 2012 um 19:17
Wir sind tief betroffen vom Tod eures kleinen Schatzes und trauern mit euch! Fühlt euch aus der Ferne ganz fest umarmt!!
katrin0502 katrin0502 aus Mamiweb schrieb am 18. Februar 2012 um 19:11
es tut mir so schrecklich leid, ich hab jeden tag gehofft gebangt um euren kleinen Yorik auch wenn wir uns nicht persönlich kennen.

Ich wünsch euch ganz viel kraft für die nächste zeit
Jennifer Mallmann Jennifer Mallmann aus Rhens schrieb am 18. Februar 2012 um 18:14
Auch ich möchte mich anschließen und der Familie mein aufrichtiges Beileid sagen! Bin sehr traurig!
Rudolf Rudolf aus Hof/ Deutschland schrieb am 18. Februar 2012 um 18:12
Ich wünsche Euch alle Kraft der Erde um das zu Verkraften was ihr mitmachen musstet und noch müsst!
Keine Worte der Erde können Euch in diesem Moment Trost und Zuversicht spenden. Es bleiben erinnerungen an eine zeit der Hoffnung und der Liebe die Ihr gegeben habt.
Am Ende bleiben Tränen einer schönen Zeit!!!
Wir denken an Euch!
Blue83 Blue83 aus mamiweb schrieb am 18. Februar 2012 um 18:00
mein ganzes Mitgefühl für eure Familie, ich hoffe ihr seit auch in Zukunft gemeinsam so stark, diese schwere Zeit durchzustehen,
MarionH MarionH schrieb am 18. Februar 2012 um 16:48
Bestürzt und fassungslos habe ich die traurige Nachricht gelesen. Mein tief empfundenes Beileid. Ihr wart so stark und habt so gekämpft.
Mir fehlen einfach die Worte.
netto netto aus mamiweb schrieb am 18. Februar 2012 um 16:28
ich bin fassungslos und bestürzt über die traurige nachricht über den kleinen yorik-finnley. mein beileid an die ganze familie und ich wünsche euch ganz viel kraft in den nächsten wochen. ich bin fest davon überzeugt das ihr irgendwann yorik alle wieder sehen werdet.
Tamara Tamara aus Österreich schrieb am 18. Februar 2012 um 15:51
Lieber Yorik-Finnley, lebe wohl und Ruhe in Frieden Kleiner Engel.

Dir Liebe Sylvia wünsche ich ganz viel Kraft. Mir fehlen einfach die Worte und ich bin unendlich schockiert. Als ich es heute in der Früh gelesen habe, habe ich ganz laut geweint!!! ES TUT MIR SO LEID!!!!!
Mama-mal-4 Mama-mal-4 aus Mamiweb schrieb am 18. Februar 2012 um 15:46
Es ist schwer, passende Worte für den Trost über den Verlust Eures geliebten Yorik-Finnley zu finden. Möge der Schmerz Euch nicht erdrücken und Euch die Erinnerung an die gemeinsame Zeit genügend Kraft für die Zukunft geben. Mein herzlichstes Beileid


Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
( Immanuel Kant )
Gesche Haase Gesche Haase schrieb am 18. Februar 2012 um 15:28
Auch wenn ich euch nicht kenne, wünsche ich aller herzliches Beileid! Ich hoffe ihr steht diese schlimme Zeit gemeinsam mit Euren Lieben durch...es tut mir sooo leid...
mami_28 mami_28 aus Schönebeck schrieb am 18. Februar 2012 um 15:15
Du fliegst jetzt mit den Engeln, doch du bleibst in den Herzen deiner Familie...

Mir fehlen die Worte...

Mein aufrichtiges herzliches Beileid für Sylvi und ihre Familie...

Ihr habt sooo gekämpft...

In Gedanken ganz fest bei euch und senden euch viel Kraft für die nächste Zeit
Tanja Tanja aus mamiweb schrieb am 18. Februar 2012 um 15:14
Liebe Familie,

mein tiefstes mitgefüghl und beileid.
Meine Gedanken begleiten euch sehr und wünsche euch ganz viel Kraft für die kommende zeit.
Ich war so geschockt,als ich es heute mitbekommen habe

Alles alles liebe
Judith Judith aus Bayern schrieb am 18. Februar 2012 um 14:40
Still, seid leise,
es war ein Engel auf der Reise.
Er wollte ganz kurz bei euch sein,
warum er ging, weiß Gott allein.
Er kam von Gott, dort ist er wieder.
Er sollte nicht auf unsre Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück.
in eurem Herz ein großes Stück.
Er wird für immer bei euch sein
vergesst ihn nicht, er war so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt: Es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt: Wo mag er sein?
So wisst: Engel sind niemals allein.
Er kann jetzt alle Farben sehn,
und barfuss durch die Wolken geh'n.
Bestimmt lässt er sich hin und wieder
bei anderen Engelkindern nieder.
Und wenn ihr ihn auch sehr vermisst
und weint, weil er nicht mehr bei Euch ist,
so denkt: Im Himmel, wo es ihn nun gibt
erzählt er stolz: Ich werde geliebt!

Ich sende euch mein herzliches Beileid, fühlt euch gedrückt und ganz viel Kraft
Mamitier5 Mamitier5 aus von MW schrieb am 18. Februar 2012 um 14:20
Ich schau auf dich herab jeden Tag,
und weißt du was ich mich jedes mal frag ?

Warum trauerst du so sehr um mich,
ich bin doch da .... beschütze dich!

Ich bin nicht wirklich fort ....
nur an einem anderen sehr schönen Ort.

Weine nicht mehr so sehr um mich ....
weil du auch mir damit mein kleines Herz zerbrichst.

Will das du glücklich bist und herzlich lachst,
will das du lebst und Freude am Leben hast!

Dabei werde ich immer in deinem Herzen sein,
und wenn du willst, dann spür mich-
du bist nicht allein!
Livia Livia aus Berlin schrieb am 18. Februar 2012 um 13:58
Unfähig, mein Beileid in Worte auszudrücken, schicke ich Euch meine stillen Grüße und eine feste Umarmung.
Sitze hier in Tränen aufgelöst und bin in Gedanken bei Euch und Eurem kleinen Engel, der nun erlöst und schmerzfrei in einer anderen Welt angekommen ist.

Ich wünsche Euch alle Kraft der Welt für den letzten schweren Schritt des Abschieds !

unbekannte Grüße, aus tiefstem Herzen,

Livia