Artikel mit dem angegebenen Tag "Hoffnungsspender"

Was sollen wir hoffen?

Es tut mir gut zu schreiben, aber ich habe einfach die Zeit und Kraft dazu nicht mehr. Zumindest momentan. In mir ist alles aufgewühlt und gleichzeitig wie betäubt. Ich kann mein eigenes Jammern und dieses Selbstmitleid nicht mehr ertragen. Doch jetzt zu Yorik. Ich schrieb in letzter Zeit immer, dass er stabil ist und alles gut aussieht. Das ist im Groben auch richtig, doch hieß „stabil“ auch,...

Mehr

Tag der Darm-OP

Gerade haben wir die Kerze für Yorik angezündet. Eine dicke, grüne Kerze, die hoffentlich heute den ganzen Tag brennen wird. Achim, die Kinder und ich, saßen drum herum und dachten an unseren kleinen Kämpfer, als wir den Docht ansteckten, begleitet von unseren Wünschen, dass Yorik die OP gut übersteht, bald gesund sein wird und schnell mit zu uns nach Hause kommen kann, um sich dann hier von uns...

Mehr