Seite wählen

Etwas gespürt….

Gerade bin ich im Hotel angekommen und muss einfach schreiben. Der Schreck sitzt noch zu tief, als dass ich es anders verarbeiten könnte. Es muss raus, sei es auch nur in geschriebenen Worten, denn krallt es sich im Inneren fest, lähmt es die Seele. Vorgestern wurde...

Und immer noch etwas mehr…

An so vielen Tagen denken wir, dass wir an unser Limit gestoßen sind, es nicht mehr schlimmer kommen kann und dann werden wir eines Besseren belehrt. So vieles holt uns gerade ein, zieht eiskalt lächelnd an uns vorbei, um sich dann vor unsere Füße zu werfen und wie...