Seite wählen

Was sollen wir hoffen?

Es tut mir gut zu schreiben, aber ich habe einfach die Zeit und Kraft dazu nicht mehr. Zumindest momentan. In mir ist alles aufgewühlt und gleichzeitig wie betäubt. Ich kann mein eigenes Jammern und dieses Selbstmitleid nicht mehr ertragen. Doch jetzt zu Yorik. Ich...

Im Zuge eines Herzkatheders

Achim kam von Freitag auf Samstag mit nach Hannover. Yorik hatte einen so tollen Tag, war wach, schaute uns immer wieder an, lächelte, gluckste sogar. Ich durfte ihm zum ersten Mal Nahrung über die Sonde geben. Über Sonde zu füttern war endlich das Gefühl, ihm etwas...

Tag der Darm-OP

Gerade haben wir die Kerze für Yorik angezündet. Eine dicke, grüne Kerze, die hoffentlich heute den ganzen Tag brennen wird. Achim, die Kinder und ich, saßen drum herum und dachten an unseren kleinen Kämpfer, als wir den Docht ansteckten, begleitet von unseren...

Angst vor morgen!

Es ist fast 4:00 Uhr am Morgen des 25. Oktober. Morgen soll Yorik operiert werden. Es steht nun fest, dass zuerst doch der Darm soweit hergestellt werden soll, dass Yorik dann langsam lernen kann, normal zu essen. All die Diagnosen in den letzten Tagen… immer...