Eiskalter Schreck!

Gerade rief die Ärztin der Intensivstation an. Achim hatte heute Vormittag auf Station angerufen und nach Yorik gefragt. Es hieß, es sei, den Umständen entsprechend, alles stabil.
Jetzt erfuhren wir aber, dass der Kreislauf heute Nacht wieder absackte und Yorik zwei starke Kreislaufmittel bekommt. Seine Sättigung ist nicht die Beste und man überlegte, doch heute schon den Katheder zu legen.
Der Zustand und die Tatsache, dass man nicht wirklich jetzt sagen kann, ob man Yorik über Katheder helfen kann, erhöhen sein Risiko. Man weiß nicht genau, wie man ihm helfen könnte und sollten andere Alternativen gefunden werden müssen, würde dies wahrscheinlich auf OP herauslaufen. Dabei spielt aber zum Einen Yoriks Größe eine Rolle, da er noch sehr klein ist und die Tatsache, dass eine OP, bei der der Patient bereits im Vorfeld Kreislaufmittel bekommt, eine sehr schlechte Ausgangsposition ist.
Dann sprach die Ärztin an, ob man uns bereits über die Möglichkeit der Nottaufe informiert habe. In dem Moment zog mir etwas die Füße weg!
Nein, wir wollen ihn nicht taufen lassen. Von unserem Glauben her nicht. Aber haben wir das Recht, ihm das zu verwehren?
Allein die Vorstellung, dass sie die Nottaufe ansprach, um uns damit zu sagen, dass wir unseren kleinen Prinzen verlieren könnten…
NEIIIN, ICH WILL MEINEN SOHN NICHT VERLIEREN!!! ER MUSS GESUND UND GROSS UND STARK WERDEN! ES DARF NICHT SEIN, DASS WIR IHN VERLIEREN!!!!!!!!!!

Warum kann man nicht einfach etwas machen, was ihn schnell gesund werden lässt?
Oh Gott, ich will das nicht wahrhaben, ich will nicht darüber nachdenken!
Er ist doch ein kleiner Kämpfer!!! Warum sollte er diesen harten Weg bis hier gegangen sein und nun vor dem Wegesende stehen? Das ergäbe doch gar keinen Sinn!
NEIN, YORIKS WEG IST DOCH UM SO VIEL LÄNGER ALS DER VON ACHIM UND MIR!!!

Bitte, Ihr Engel, schickt ihm Kraft und Hoffnung! Schließt Yorik in Eure Gebete ein, damit er alles gut übersteht!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.